Nachrichten

30 Januar 2019

Das Werk «HC ischstal» teilte seine «Umweltleistung» die Ergebnisse des Jahres

Das Werk «HC ischstal» bezieht sich auf Mechel. Im vergangenen Jahr gelang es ihm, reduzieren die Entlastung der Kanalisation. Im Vergleich zum Vorjahr, die Reduktion Betrug 10%. Darüber hinaus verringerte Mengen des Zaunes des Wassers auf 17%. Er erfolgt in der izhevsker Stausee. Auch im vergangenen Jahr wurden weniger gebildet metallurgischen Staub und Schlacke. Der Unterschied mit der Kennziffer 2017 beträgt 15%. Erreicht wurde möglich durch den Abschluss eines ökologischen Projektes. Er betraf die Einführung des lokalen zirkulierenden Zyklus Walzwerk 850. Aber das ist nicht alles.

Der Wirtschafts-und haushaltsabwässer der Mühle 450 übersetzt wurden. Jetzt gehen Sie in die städtische Kanalisation. Das gleiche gilt für die Abflüsse administrativ-der haushaltsfall Produktionshalle Walzwerk. Auch die Experten Beschäftigten sich mit der Entwicklung eines weiteren Projekts. Er betrifft eine Lichtbogen-Stahl-öfen. Sie hat das System der Gasreinigung, aber es ist stark veraltet. Da der Ofen angeschlossen an газоочистительной des neuen Komplexes System. Es geht um Stahlwerk-Komplex. Dieses System erfüllt alle aktuellen europäischen Anforderungen und Standards.

Im vergangenen Jahr Grundlage der Prüfung war chemielabor des Unternehmens. Am Ende es geschafft hat, bestätigen seine technische Kompetenz. Das Labor erfüllt die Kriterien der Akkreditierung. Darüber hinaus könnte es sogar erweitern den Bereich der Akkreditierung. So kann man eine Analyse einer größeren Anzahl von chemischen Elementen. Gemeint ist in der Atmosphäre. Für 2018 Chemie-Labor hat mehr als 4 tausend analytischen Verfahren. Nach den Ergebnissen wurde festgestellt, dass die überschreitung der festgelegten Grenzen nicht war. Es geht über den Inhalt der Deponien Abwasserbehandlung schädlichen Elementen. Das gleiche gilt für die Emissionen in die Atmosphäre.

All News

Unser Berater sparen Sie Zeit!

Stanislas

Stanislas

Verkaufsteam

+7 (905) 233-21-42